Ihr Urlaub
in Sirolo und der Umgebung

ERLEBEN SIE DEN ZAUBER EINES REISEZIELS

 

Sirolo ist ein herrliches mittelalterliches Dorf im Herzen der Riviera del Conero in der Provinz von Ancona, eingebettet im Grün des Monte Conero und im Blau der Adria.

Sirolo

DAS HERZ DER RIVIERA

Sirolo ist ein herrliches mittelalterliches Dorf im Herzen der Riviera del Conero in der Provinz von Ancona, eingebettet im Grün des Monte Conero und im Blau der Adria. Der Ort wird als "Perle der Adria" bezeichnet: Eine wertvolle Schatztruhe in einer atemberaubenden Landschaft mit wunderschönen Stränden. Unser Hotel ist der ideale Ausgangspunkt für Ihren Urlaub an der Riviera del Conero, von hier aus kann man auch Numana und Ancona besichtigen.

Sirolo
Parco del Conero

Das naturschutzgebiet Parco derl Conero

EINE ÖKOLOGISCHE OASE MIT BLICK AUF DAS MEER

Der Monte Conero (572 m Höhe) verdankt seinem Namen dem Corbezzolo (griechisch Komaros), dem Erdbeerbaum, der hier die vorherrschenden Vegetation darstellt. Bei ihm handelt es sich um das erste Naturschutzgebiet der Marken. Beim Trekking entlang der zahlreichen Wanderwege kann man die Flora und Fauna der immergrünen mediterranen Macchie bewundern. Beim Birdwatching im Park entdeckt man auf den Spuren der Zugvögel herrliche Steilküsten hoch über dem Meer. Man kann die Wanderwege zu Fuß oder auch mit dem Mountainbike bestreiten.

Portonovo

DIE GRÜNE BUCHT DES CONERO

Der erste Ort an der Riviera del Conero nach Ancona Weniger ein Ort als eine Bucht. Eine bezaubernde Bucht mit vielen kleinen Restaurants. Zeugen seines antiken Ursprungs sind: die Benediktinerkirche Santa Maria aus dem 11. Jhdt., der Turm de Bosis, von den Päpsten zur Verteidigung gegen die Piraten erreichtet und die Festung gegen die englischen Schiffe.

Portonovo
Numana

Numana

EIN ALTES FISCHERDORF

Nur 2 km von Sirolo entfernt liegt die Ortschaft mit ihrem kleinen Hafen. Eine malerische Treppe, die sogenannte "Costarella" stellt den antiken Zugang zum Meer für die Fischer dar und verbindet die Altstadt mit dem Hafen.

Loreto

DAS DORF INNERHALB DER MAUERN DER BASILIKA

Der Wahlfahrtsort, ein Stückchen Rom des 16. Jhdt. inmitten der Hügel der Marken. Die majestätische Basilika beherbergt die "Santa Casa di Nazareth", hier sollte Maria die Geburt ihres Sohnes Jesus Christus durch den Engel Gabriel verkündigt worden sein.

Loreto
Recanati

Recanati

DIE STADT VON GIACOMO LEOPARDI

In Recanati spricht alles von Leopardi. Von schönen ihm gewidmeten Platz, zum antiken Turm, den er in seinem Passero solitario (die einsame Amsel) beschreibt, über den Monte Tabor, dem Hügel des L'Infinito, bis hin zur Piazza del Sabato del Villaggio, hier liegt das Geburtshaus des Poeten. Der Palazzo Leopardi, der auch heute noch von seinen Nachfahren bewohnt wird, beherbergt eine umfangreiche Bibliothek mit seltenen Ausgaben und Handschriften. In Recanati wurde auch der Tenor Beniamino Gigli geboren, dem ein Museum gewidmet ist.

Osimo

DIE STADT DER KOPFLOSEN

Die Stadt "dei senza testa" (der kopflosen). Diesen eigenartigen Beinamen verdankt die Ortschaften einigen Statuen ohne Kopf aus der Römerzeit, die im Rathaus zu sehen sind. Das gesamte Ortszentrum ist ein Museum mit Kunstschätzen und Geschichtlichem. Plätze, herrliche Kirchen und schöne Adelspaläste, deren Fassaden auf die prunkvolle Innenausstattung hinweisen. Aber den eigentlichen Reiz der Stadt macht der unterirdische Teil aus, der eine zweite geheimnisvolle und rätselhafte Identität darstellt. Die unterirdischen Grotten, die zu besichtigen sind, verlaufen unter der gesamten Ansiedelung.

Osimo
Offagna

Offagna

MITTELALTERLICHES DORF IM CONERO

Ein geschichtsträchtiges Dorf in den wunderschönen Hügeln der Marken. Mit einer imposanten mittelalterlichen Burg und 4 Museen. Vom Hauptturm aus hat man einen spektakulären Blick: von den Monti Sibillini bis zum Meer. Sehenswert sind die mittelalterlichen Feste Ende Juli.

Camerano

DER CHARME EINER UNTERIRDISCHEN STADT

Ein Dorf oben auf den sanften Hügeln gleich hinter der Küste. Interessant ist sein unterirdischer Teil: die im Sandstein gegrabenen Grotten zeigen eine andere Stadt mit Tonnengewölbe, religiösen Symbolen und Flachrelief-Friesen. Hier verläuft die Weinstraße des Conero, mit ihren kleinen Weinbergen des Montepulciano auf steilen Felsen oder sanften Hügeln. Der Rosso Conero ist ein Wein, den man in den vielen Weinkellereien entlang der ganzen Riviera del Conero kosten kann.

Camerano
Sentieri del Parco del Conero

Conero Park Wanderwege

ROUTEN UND WANDERWEGE MIT BLICK AUF DIE KÜSTE

Der Conero wird Sie mit zahlreichen Pfaden und Wegen faszinieren, auf denen Sie die natürliche Flora und Fauna kennen lernen können. Erforschen Sie dieses Gebiet wagen,wählen Sie Trekking oder Fahrradrouten: bewundern Sie die zahlreichen Ausblicke und atemberaubenden Panoramen.

Frasassi-Höhlen

UNTERIRDISCHE KARSTHÖHLEN

Dieses bezaubernde Meisterwerk der Natur wird Ihnen den Atem rauben: Die Frasassi-Höhlen sind ein wahres Naturwunder. Sie wurden in den 1970er Jahren in der Nähe von Genga entdeckt und werden heute jedes Jahr von Tausenden von Menschen besucht, die die Stalaktiten und Stalagmiten bestaunen, die sich im Laufe der Jahrtausende gebildet haben.

Grotte di Frasassi
Enogastronomia

Die küche

FÜR FEINSCHMECKER

Spezialitäten von Land und Meer für einen geschmackvollen Urlaub. Sirolo und die anderen Orte an der Riviera del Conero sind auch für die Gastronomie bekannt. Typische Gasthäuser und elegante Restaurants stellen das reichhaltige kulinarische Angebot dieser Gegend dar, für alle Geschmäcker und Geldbeutel. Die einheimische Küche bietet viele Fleisch- und Fischspezialitäten, allen voran das berühmte "Brodetto", eine Fischsuppe mit 13 verschiedenen Fischarten aus der Adria. Nennenswert ist auch der "Rosso Conero", ein fruchtiger und eleganter Wein der seit 1976 das Qualitätsprädikat DOC trägt.


Finanziato con risorse del Piano Nazionale di Ripresa e Resilienza
Missione 1, Componente 3, Inverstimeno 4.2

Web Marketing e Siti Internet Omnigraf - Web Marketing e Siti Internet